News zum Neubau

aktuelle Besichtigungstermine 2017

geplante Besichtigungen folgen in Kürze


Offene Besichtigung

Ein Bericht aus dem MITTWOCHSJOURNAL vom 30. November 2016

„Horneburg (knk). Mitten im Herzen des Fleckens Horneburg, am Auedamm 2, entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 25 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen und Tiefgarage. Nach knapp eineinhalbjähriger Bauzeit sind die Eigentumswohnungen am 1. April 2017 bezugsfertig, zehn sind bereits verkauft.  Die drei Bauherren – Bux-Bau Alexander Sparr, Architekturbüro Gerhard Schulenburg und SG Bau-Immobilien Stefan Heidtmann – laden Interessierte für Sonntag, 4. Dezember, in der Zeit von 13 bis 15 Uhr, zu einer offenen Besichtigung bei Punsch und Gebäck. Immobilienmakler Martin Breuer und sein Team von „Fair Immobilien“ werden durchs Gebäude führen und für Fragen zur Verfügung stehen. Das Gebäude wurde als KfW-Effizienzhaus 70 errichtet, die Wohnungen werden schlüsselfertig übergeben. Die Wohnungen sind zwischen 72 und 108 Quadratmeter groß. Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss gibt es je neun Wohnungen, dazu kommen sieben Penthouse- Appartements mit einer beziehungsweise zwei Dachterrassen im Staffelgeschoss. Alle Eigentumswohnungen sind über den Fahrstuhl barrierefrei erreichbar. Im Erdgeschoss gibt es drei rollstuhlgerecht ausgebaute Wohnungen.  Die Wohnungen sind in Preislagen von 198.000 bis 330.000 Euro erhältlich. Alle Anschlüsse, auch Telekom- und Kabelanschluss, sind im Kaufpreis enthalten.“


Richtfest am Auedamm / „Horneburg wird sich stark verändern“

Ein Bericht aus der Kreiszeitung Wochenblatt 17. August 2016

„Das Ortsbild wird sich stark verändern und Horneburg nicht wiederzuerkennen sein“, sagte Horneburgs Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje jetzt am Rande eines Richtfestes am Auedamm. Wo jahrelang eine leer stehende Penny-Filiale das Ortsbild störte, entsteht gerade ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus mit 25 attraktiven Wohneinheiten plus Tiefgarage (das WOCHENBLATT berichtete). Geplant wurde der Neubau in der Ortsmitte von Architekt Tim Schulenburg, für den Bau verantwortlich ist die Buxtehuder SG Bau- und Immobilienvertriebs GmbH. Die überwiegend barrierefrei gestalteten Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen haben eine Wohnfläche von 70 bis 110 Quadratmetern. Jede Etage ist über einen Fahrstuhl zu erreichen. Vor dem Haus befindet sich ein Kinderspielplatz.

Beim Richtfest feierten Vertreter aus Politik und Verwaltung mit den Bau-Verantwortlichen und Handwerkern. Der Bau soll voraussichtlich Anfang 2017 fertig sein. Bürgermeister Detje geht davon aus, dass die gesamte Ortskernsanierung mit Ausbau der Langen Straße Ende 2018 abgeschlossen sein wird. Insgesamt stehen dann mehr als 100 neue Wohnungen im Kernbereich zur Verfügung, so Detje.

PDF zum Download


Richtfest am Auedamm 2 in Horneburg

Ein Bericht aus der Kreiszeitung Wochenblatt 6. August 2016

Neue, moderne Eigentumswohnungen in Horneburg: Am Mittwoch, 10. August, 15 Uhr, wird am Auedamm 2 Richtfest für ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus gefeiert. Mit dem Neubau erstellt die Buxtehuder SG Bau und Immobilienvertriebsgesellschaft als Generalübernehmer im Ortskern von Horneburg ein KfW-Effizienzhaus 70 mit 25 attraktiven Wohneinheiten sowie einer Tiefgarage. Die Fertigstellung ist Anfang des neuen Jahres geplant. Bei den Wohnungen handelt es sich um Zwei- und Drei-Zimmer- Wohnungen mit einer Wohnfläche von ca. 70 bis 110 Quadratmetern, die je nachdem, in welcher Etage sie sich befinden, über eine Terrasse, einen Balkon oder eine Dachterrasse verfügen. „Die Wohnungen eignen sich für Bewohner jeden Alters“, sagt Architekt Tim Schulenburg. Für junge Familien wichtig: Vor dem Haus gibt es einen Kinderspielplatz. Sowohl für jüngere als auch ältere Bewohner komfortabel: Jede Etage im Haus ist von der Tiefgarage bis zum Staffelgeschoss mit einem Fahrstuhl zu erreichen. „Alle Wohnungen sind hochwertig und zum Großteil barrierefrei ausgestattet“, sagt Tim Schulenburg. Lediglich bei den Staffelgeschosswohnungen befindet sich beim Übergang zur Dachterrasse eine Stufe. „Die ist für die Wärmedämmung notwendig“, erklärt der Architekt. Eine Besonderheit des Hauses ist, dass es Warmwasser und Heizungswärme umweltfreundlich über ein Blockheizkraftwerk (BHKW) bezieht. Damit werden auch die Nebenkosten für die Bewohner deutlich reduziert. Alle Wohnräume werden mit Fußbodenheizung ausgestattet und jedes Zimmer ist einzeln beheizbar. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Fenster mit Vorsatzrollläden ausgestattet sind. Ein elektrischer Antrieb kann gegen Aufpreis eingebaut werden. Bis auf eine Störung verliefen die Bauarbeiten einwandfrei. Wegen des hohen Grundwassers am Auedamm gab es eine Verzögerung. Doch die Mitarbeiter der Buxtehuder Baugesellschaft (BuxBau), die über reichlich Erfahrung u.a. durch den Bau von Villen in Hamburg an der Alster verfügen, hatten sofort eine Lösung parat: Zusätzlich zu einer Tiefendrainage wurde das Gebäude mit einer Folie versehen. „Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht, das Haus ist optimal geschützt“, sagt Architekt Tim Schulenburg.

PDF zum Download


Neubau in Horneburg

Zeitungsartikel Stader Tageblatt vom 17. Feb 2016

Zeitungsartikel Stader Tageblatt vom 17. Feb 2016


Wir bauen energieeffizient

Energieausweis


Unser Partner für den Immobilienvertrieb
Fair Immobilien

 

 

Baufortschritt

baufortschritt_dez16_3

baufortschritt_dez16_2

baufortschritt_dez16_1  

Neubau in Horneburg - Baufortschritt August 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt August 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt August 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt Juli 2016 

Neubau in Horneburg - Baufortschritt Juli 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt Juni 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt Juni 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt Juni 2016

Neubau in Horneburg - Baufortschritt Juni 2016